Blog

Von Zen, Freiheit und schnellem Essen

Sieben Tage verbrachte ich im Zen-Kloster in Buchenberg, im Allgäu. Das Programm umfasste jeden Tag etwa 5 Stunden Zen-Meditation (Zazen, das Sitzen in Stille) und 2 Yoga-Einheiten. Jeden Tag den gleiche Ablauf, jedes Element folgt einer ganz festen Struktur, und das hauptsächlich im Schweigen.

On Zen, Freedom and Eating Quickly

I spent seven days at a Zen monastery in the German village of Buchenberg. The program contained about 5 hours of Zen meditation (zazen, sitting in silence) and 2 yoga classes per day. Each day followed the same schedule, each scheduled element followed a strict structure, and for most of the day this was all done in silence.

Dankjaar 2021 – #033

Wat een ironie. Ik heb een langer artikel over dankbaarheid in de maak. En juist daardoor vallen de Dankjaar-posts naar de achtergrond. Natuurlijk is dankbaarheid veel meer iets om te beleven en te voelen in het dagelijks leven. Erover schrijven doet daar soms afbreuk aan. Dus blijf ik dicht bij mezelf en het werkelijke leven.… Weiterlesen Dankjaar 2021 – #033

Dankjaar 2021 – #032

Het is even stil geweest in de dankjaar-categorie. Waarom? Ik had het gewoon te druk met andere artikelen, werk, en het oefenen met illustraties 🙂 Wat me vandaag als mindful moment van dankbaarheid overviel is iets heel kleins. Het regent momenteel continu en dat blijft nog een tijdje zo. Om me heen klagen mensen over… Weiterlesen Dankjaar 2021 – #032

May Mornings Yoga Challenge

Manchmal (oder oft…) wünsche ich mir, kein Langschläfer zu sein. Ich möchte früh aufstehen und besonders am Arbeitstagen sollte dann nach der Arbeit Zeit übrig sein für Privatprojekte oder einfach zum Rumhängen und genießen. Trotzdem schaffe ich es im Home-Office häufig nicht den inneren Schweinehund zu überwinden und rechtzeitig aus meinem Bett zu rollen. Deswegen… Weiterlesen May Mornings Yoga Challenge

Dein Raum, dein Leben: warum Marie Kondo die beste Yoga-Lehrerin ist

Ich liebe die KonMari-Methode für das Ausmisten und Aufräumen kennen.
Ich bin ja schon immer von der japanische Kultur und Traditionen begeistert. Und von spirituelle Entwicklung im Form des Yogas und Meditations. Hä? Was hat jetzt das letztere mit KonMari zu tun?

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.